Krankenkasse wechseln und sparen

Krankenkasse
5/5 - (2 votes)

Was ist eine Krankenkasse?Die Aufgaben der Krankenversicherung erklärt

Krankenkassen sind Träger der Gesetzlichen Krankenversicherung (GKV). Laut Sozialgesetzbuch ist die Hauptaufgabe dieser Gesetzlichen Krankenversicherungen “Gesundheit der Versicherten zu erhalten, wiederherzustellen oder ihren Gesundheitszustand zu bessern” Also einfach ausgedrückt: Sie Sorgen dafür, dass du Gesund bleibst und falls du Krank wirst, kümmern diese sich um deine Gesundheit.

Die Krankenversicherung wechseln und dabei sehr viel Geld sparen. Wieso das Sinn macht erkläre ich dir im folgenden Text. Aber wieso nicht einfach die Krankenkasse kündigen und nichts zahlen? Das geht nicht. Einer Krankenkasse beizutreten ist ein muss. Die Krankenversicherung ist nämlich eine Pflichtversicherung für jeden Menschen mit ständigem Wohnsitz in Deutschland. Und ich bin wahrlich froh darum, dass wir solch ein ausgeklügeltes Versicherungssystem haben, in der jeder Mensch, sogar die Einkommensschwachen Menschen mit Medizinischer Grundversorgung ausgestattet ist.

Was kostet mich die Krankenversicherung?

Für gesetzliche Krankenkassen zahlt man einen Allgemeinen Mindestbeitragssatz von 14,6% des Bruttoeinkommens. Alles was die Krankenkasse zusätzlich verlangt ist der Zusatzbeitrag. Und hier unterscheiden sich Krankenkassen wie die AOK (27 Millionen Versicherte), Barmer GEK (9,2 Millionen Versicherte), die technische Krankenkasse (tk krankenkasse) (10,4 Milionnen versicherte) und die hkk krankenkasse(690.00 Tausend Versicherte) deutlich voneinander. Die Zusatzbeiträge und die Zusatzleistungen der einzelnen Krankenkassen unterscheiden sich teilweise enorm.

Seit 2019 zahlen Arbeitnehmer die hälfte des Zusatzbeitrags. Der Arbeitgeber ist verpflichtet die andere Hälfte zu begleichen.

Wieso lohnt es sich die Krankenkasse zu wechseln?

Anfang 2020 erhob die günstigste Krankenkasse gar keine Zusatzgebühren und die teuerste erhob 2,7% des Bruttoeinkommens. Das wäre ein bei einem Bruttolohn von 60000 Euro 1620 Euro im Jahr und satte 135 Euro im Monat unterschied.  Die Höhe der einzelnen Zusatzbeiträge, die die Krankenversicherungen einfordern, kannst du hier nachlesen. Ein hoher Zusatzbeitrag bedeutet nicht immer, dass die Krankenkassen mehr bieten. Was dir Krankenkassen leisten müssen ist größtenteils vom Staat vorgegeben.

Monatliches Bruttoeinkommen

Ersparnis im Jahr

1700

550

2000

648

3000

972

4000

1296

Welche Krankenkasse ist die beste für mich?

Krankenkassen bieten verschiedene Zusatzleistungen an, die sie mit ihren Zusatzbeiträgen finanzieren. Erkundige dich, welche Zusatzleistungen für dich in Frage kommen und ob die Zusatzleistungen den Zusätzlichen Beitrag den du zahlst Wert sind. Einige Zusatzleistungen können kostenlose Impfungen sein, die du für bestimmte Urlaube benötigst oder Sportkurse, welche zum Teil oder ganz die Krankenkasse übernimmt.

Wenn du ohnehin gesund bist und keine Leistungen beanspruchst und es dir nur um einen günstigen Beitrag geht, kannst du auch zur günstigsten regionalen Krankenkasse wechseln. Versicherte dürfen in jede gesetzliche Krankenversicherung wechseln, die in dem Bundesland geöffnet ist, in dem sie entweder wohnen oder arbeiten. Diese darf dich nicht ablehnen.

Über den unten aufegührten Krankenkassenvergleich kannst du Krankenkassen vergleichen, für dich beste Krankenversicherung herausfiltern und mit einigen Klicks zu einer günstigeren Krankenkasse wechseln.

 

Wie kann ich meine Krankenkasse wechseln?

Alle 12 Monate kannst du die Krankenversicherung wechseln. Ein Sonderkündigungsrecht hast du, wenn diese die Gebühren erhöht oder wenn du den Arbeitgeber wechselst. Hier musst du binnen 14 Tagen wechseln. Du darfst wie oben geschrieben nicht von einer gesetzlichen Krankenversicherung abgelehnt werden. Das gilt jedoch nicht für Private Kassen. Private Krankenkassen können den Antrag bei zu hohem Risiko ablehnen.

Die neue Krankenversicherung kannst du online mit wenigen Klicks abschließen. dazu benötigst du deine Sozialversicherungsnummer und die Anschrift deines Arbeitgebers, damit die Krankenkasse deinen Arbeitgeber über den Wechsel informiert. Ab 2021 ist der Wechsel vom Gesetzesgeber vereinfacht worden. Du musst dich lediglich bei der neuen Versicherung anmelden und diese kümmert sich um den Wechselprozess mit der alten Krankenversicherung. Die Kündigungsfrist beträgt weiterhin 2 Monate.

Am Bonusprogramm teilnehmen

So ziemlich alle Kassen bieten Bonusprogramme. Einmal im Jahr kann man sich mit einer Geldprämie oder mit Sachgeschenken belohnen lassen, wenn man bestimmte Anforderungen erfüllt hat. Diese sind zum Beispiel Mitglied in einem Sportverein oder Fitnesscenter zu sein, einmal im Jahr zur Zahnärztlichen Kontrolluntersuchung zu gehen oder ein vollen Impfpass zu besitzen. Ich bekomme für kaum Aufwand ungefähr 100 Euro im Jahr von meiner Kasse. Infos zu den Bonusprogrammen findest du auf der Internetseite der jeweiligen Krankenversicherung.

 

Überlegst du dir, welche Verträge und Versicherungen du noch wechseln könntest um im Jahr einige Euro zu sparen? Hier findest du eine Zusammenfassung über alle gängigen Verträge und ihre Sparpotenziale.

 

Du liest gerade: Krankenkasse wechseln und sparen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.