P2P nach Corona 2020

P2PnKredit
4.9/5 - (33 votes)

P2P Kredite nach Corona

Das Peer to Peer Geschäft ist noch sehr jung. Die älteste Plattform gibt es seit 10 Jahren. Viele Plattformen performten in den vergangenen Jahren akzeptabel bis sehr gut. Die Frage, die viele beschäftigte:
Wie schlagen sich die Plattformen durch eine Krise? Wie reagiert das Managment? Welche Plattformen wird eine Krise überstehen können?
Nun kam die Coronakriese und wir konnten beobachten wie die P2P Marktplätze mit dieser harten Zeit klar kamen. Viele Plattformen versagten in dieser  Zeit durch mangelnde Transparenz und falsche Managmententscheidungen. Einige P2P Marktplätze jedoch kamen gestärkt aus dieser Zeit hervor.
Ich stelle dir 3 Plattformen vor, die diese Krise gut bewältigt haben. Daraufhin nenne ich dir 3 Plattformen, in die du nicht mehr investieren solltest.
Auf Eastateguru werden Immobilienkredite angeboten. Diese werden mit einer Grunschuld besichert. Bislang wurde bei Zahlungsausfällen und Insolvenzen der Kreditnehmer immer das ganze eingesetzte Geld der Investoren wieder zurück geholt.
Während der Coronakriese konnte diese Leistung gehalten werden. Der CEO sagte aber in einem Interview, dass er nicht versprechen kann, dass Eastateguru bei ausgefallenen Krediten auch weiterhin die Investoren mit ihren Geld bedienen kann.
Nichtsdestotrotz ist das eine Leistung, die keine andere P2P Plattform sonst schaffte. Eastateguru kommunizerte während der Krise stets transparen mit uns Anlegern.  Dies wird mit Hilfe eines eigenenen Blogs umgesetzt.
In regelmäßigen Abständen gab es auch Question and Answer Stunden, in denen man fragen an Eastateguru stellen konnte. Interessant ist, dass die Investoren dieser Plattform ein bei weitem größeres Vertrauen schenken, als anderen P2P Marktplätzen. Im April 2020 erlitten die anderen Marktplätze sehr starke Rückgänge der Investoren. Dies war bei Eastateguru nicht der fall.
Hier investiere ich gerne weiter. Solltest du auch bei Eastateguru anlegen wollen, schenke ich dir ein kleinen Bonus:

Mintos

Der nächste Marktplatz, der mich noch immer überzeugt, ist Mintos. Zum Log down als große Panik ausbrach, wurden Kredite teils mit 20% Rabatt im Sekundärmarkt verkauft.
Ich habe groß zugeschlagen und meine Positionen in Mintos ausgebaut. Einige Kreditanbahner wurden zahlungsunfähig. Das war aber abzusehen. Ich folgte meinen Regeln zum P2p Investment und diversifizierte groß. Aktuell sind 7% meiner Investments im Schuldeneinholungsprozess, weil die Kreditanbahner zahlungsunfähig wurden. Ich bin gespannt, in wie weit Mintos diese Gelder zurückholen kann.
In der Corona Krise wurde weitestgehend transparent kommuniziert. Auch hier gab es einige Question and Answers mit dem CEO Martin Schulte. Mintos ist der größte Kreditmarktplatz in Europa und diesen Status behält das Unternehmen auch nach Corona. Ich bleibe hier weiterhin investiert. Für jede Anmeldung gibt es im Link unten 5 Euro.

Bondora

Bondora war die erste Plattform für P2P Kredite und noch heute ist sie ein Gigant  in dieser Branche.
Bei Bondora ist das Produkt Bondora Go&Grow sehr beliebt.
Über einen Knopfdruck investierst du vollautomatisch in ein großen Pool an Krediten und Bondora versichert dir eine Rendite von 6,75% und eine tägliche Abrufbarkeit deines eingesetzten Kapitals.
Hierzu vergebe ich Bondora ein Pluspunkt und ein Minuspunkt.
Pluspunkt:
Selbst in der Krise konnten die versprochenen 6,75% Rendite gehalten werden.
Laut aktuellen Interviews wurden einiges mehr an Rendite über Bondora Go&Grow erwirtschaftet und alles an Mehrrendite wird zurückgehalten um sicher durch Zeiten wie diese zu kommen. Dahingehend hat Bondora seine Hausaufgaben gut gemacht.
Minuspunkt:
Zu meinem unverständnis sahen viele das Produkt Bondora Go&Grow als ein Tagesgeldkonto mit hoher Rendite.
Dies ist es aber nicht. Du hast keine Einlagensicherung und kein Anspruch auf dein Geld.
In März bewahrheitete sich, dass es sich bei diesem System und keine Tagesgeldalteranative handelt.
Es wurde ein Auszahlungsstopp verhängt und man konnte nur 50€ die Woche abheben.
Die Anleger, die um ihr Geld bangten und schlimmstenfalls ihr Geld benötigten waren sehr verärgert, doch so konnte Bondora sein überleben sichern.
Der Auszahlungsstop ist wieder aufgehoben und Bondora hat sich seit März sehr gut erholt.
Ich selbst investiere in Go&Grow, jedoch handelt es sich um Geld, welches ich aktuell nicht benötige.
Auch hier habe ich ein Bonuslink für dich.
Über den unten anstehenden Link, bekommst du 5€ für deine Anmeldung.
Durch die erste Krise für den P2P Sektor wurde die Spreu vom Weizen getrennt.
Ich nenne dir nun 3 Kredit Marktplätze von denen ich nun die Finger lasse:

Fast Invest

Seit der Corona Krise warten Anleger auf ihre Auszahlungen.
Das Management ist dahingehend sehr intransparent.Ob die Auszahlungen jemals erfolgen, bezweifle ich.

Grupeer

Was sehr schön begannt, ender wohl im Desaster.Auch hier gibt es Auszahlungsprobleme und es sind Gerüchte im Umlauf, dass es sich bei Grupeer um eine Scam Seite handelt.

Auxmoney

Es handelt sich bei Auxmoney um ein deutschen Anbieter. Hier kann zwar ein deutscher Anwalt eingeschalten werden und Auxmoney gibt es schon einige Jahre, doch an Auxmoney stören mich 2 dinge.
1. Sehr wenig Rendite
Du bekommst im Schnitt 5% Rendite für diese sehr Riskante Anlageform. Jede andere p2P Plattform schlägt hier Auxmoney.
2. Hohe Laufzeiten
Die verfügbaren Kredite haben meist eine laufzeit von mindestens 3 Jahren. Im nachhinein könnten Anleger auf diese Langzeitkredite böse überraschungen erleben.
Das waren meine 3 Corona Gewinner und meine 3 Corona Verlierer. Ich hoffe dieser Beitrag hat dir geholfen. 🙂
Du hast gelesen: p2p-nach-corona-2020

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.