Wohnung suchen – 12 Tipps damit du deine Traumwohnung findest!

Wohnung suchen
Du bist auf Suche nach einerpassenden Wohnung, aber weißt nicht wie du die suche angehen sollst?
Oder du suchst schon lange nach deinem Traumhaus oder deiner Traumwohnung und wirst nicht fündig?
Dann gebe ich dir 12 Tipps, wie du mit ein wenig Arbeit erfolgreich wirst. Ich garantiere dir, dass du davon noch nicht alle kanntest.
Mach dir bevor du suchst, gedanken darüber, was du genau möchtest.
Einige Leitfragen wären:
  • Suche ich ein Haus oder eine Wohnung? Würde ich auch bauen oder bauen lassen?
  • Wo suche ich? Kann ich mir auch vorstellen, im Nachbardorf oder in der Nachbarstadt, als in meinem eigentlichen Wunschort zu wohnen?
  • Wieviel m² Wohnfläche bzw. wieviel Zimmer müssen es sein?
  • In welchem Zustand sollte sich das Haus befinden? Kann ich mir die Arbeit bei einer stark Sanierungsbedürftigen Immobilie finanziell und zeitlich leisten?
  • Was kann ich mir leisten? Habe ich die Kaufnebenkosten mit bedacht?
  • Überlege dir wo du Kompromisse machen kannst und wo deine Grenzen sind. Schreibe dir bestenfalls deine Kriterien auf, damit du weiter angespornt wirst, dich nach diesen zu halten.
    So könnte ein solcher Zettel aussehen:
    Wohnung Suche

    Wohnung Suchen

    1.Immosuchmaschinen

    Die erste Anlaufstelle für die meisten Menschen, die nach einem Haus suchen, sind Immobiliensuchplattformen wie Immoscout, Immowelt, Immonet und Meinestadt.

    Klicke dich auf diesen Plattformen durch. Lade dir die Immoscout und Immowelt App runter und stelle dir ein Suchauftrag ein. Gib in die Auswahlmaske deine Suchkriterien ein und erlaube der App dir benachrichtigen senden zu dürfen. Jedes mal wenn jemand ein Haus inseriert, welches du suchst, bekommst du eine Nachricht auf deinem Smartphone und kannst so sehr schnell handeln.

    2.Plattformen für Privatanbieter
    Plattformen, die vor allem Privatanbieter nutzen, weil das inserieren der Wohnung oder des Hauses sehr einfach gestaltet ist, sind ebay kleinanzeigen und facebook marketplaces. Hier finden sich manchmal wahre Schnäppchen und die Maklergebühren müssen ebenfalls nicht gezahlt werden. Da hier kein Immobilienmakler zwischengeschaltet ist, gelingt der Kauf Provisionsfrei.
    3.Soziale Netzwerke
    Stelle deine Suchanfrage gerne als Status auf Sozialen Medien wie Whatsapp, Facebook und Instagram. Möglicherweise kennt jemand jemanden, der gerne seine Wohnung verkaufen möchte. Wenn dieser seine Immobilie noch nicht inseriert hat, hast du keine Konkurrenz und kannst besser verhandeln.
    In Facebook hast du noch den Vorteil, dass du Gruppen beitreten kannst. Ich selbst bin Mitglied in einigen Immobiliengruppen. Ab und an werden auch hier Wohnungen inseriert, die in den gängigen Immosuchmaschinen nicht zu finden sind.
    4.Zeitungen
    Vor allem ältere Personen, die mit online Plattformen nicht bewandert sind, nutzen gerne Zeitungsannoucen. Durchstöbere also Lokale Zeitungen und klingel dich durch.
    5.Schwarzes Brett
    In den meisten Supermärkten befindet sich ein sogenanntes Schwarzes Brett. Hier handelt es sich um eine Tafel, in der man mit Steckbriefen Anzeigen erstellen kann. Ganz egal, ob man auf Jobsuche ist, sein Hund vermisst oder eine Wohnung verkauft.
    6.Offline
    Auch offline kannst du eine Wohnung suchen. Viele Immobilien schaffen es nicht einmal ins Internet. Es geht sehr vieles über Kontakte. Offmarket nennt sich das. Wie baut man sich Kontakte auf? Du kommst mit Leuten ins Gespräch, die eine Menge Menschen kennen und berichtest darüber, dass du auf der Immobiliensuche sind.
    Menschen die du fragen könntest:
  • Friseure
  • Handwerker
  • Makler
  • Hausverwaltungen
  • Installateure
  • Bäcker
  • Taxiunternehmen
  • Architekten
  • Elternbeirat
  • Freunde
  • Bekannte
  • Nachbarschaft befragen
  • 7.Suchaufträge erstellen
    Du musst nicht warten bis auf ebay kleinanzeigen dein Traumhaus erscheint. Du kannst selbst in Portalen wie ebay kleinanzeigen Suchaufträge erstellen. Eine weitere Idee wäre, Flyer mit Suchaufträgen zu erstellen und diese in deiner gewünschten Wohngegend zu verteilen oder verteilen zu lassen.
    8.Makler beauftragen
    Du kannst Makler nicht nur mit dem Verkauf von Immobilien beauftragen, sondern auch mit der Wohnungssuche beauftragen.
    9.Newsletter von Maklern abonnieren
    Viele Makler inserieren ihre Immobilien zuerst intern auf ihrer Homepage und teilen ihren Kunden dies mit einer Mail mit. Lasse dich gerne bei deinen Lokalen Maklern in ihren E-Mail Verteiler aufnehmen.
    10.Immobilienanhänge aus Banken
    In allen Banken in denen ich bisher war, gab es Immobilienanhänge. Meistens sind diese relativ teuer, doch ab und an findet man doch kleine Schätze. So hast du möglicherweise den Kauf und die Finanzierung gleich mit unter Dach und Fach.
    11.Wohnungstausch
    Wohnungstausch Angebote werden immer beliebter. Hier tauschen Leute ihre Immobilie gegen eine andere, in der Sie lieber wohnen würden. Solche Angebote findest du auf ebay kleinanzeigen und auf facebook marketplaces.
    12.Bonus Idee
    Erstelle Visitenkarten, gib diese alle möglichen Personen und mache Ihnen folgenden Vorschlag: Falls dieser eine Immobilie findet, die du letztendlich kaufst, gibst du diesem eine vorher festgelegte Provision. Ich sage zu bekannten: Verliere meine Visitenkarte nicht. Diese Visitenkarte ist 1000 Euro Wert. Wie das? Wenn du mir eine Immobilie vorstellst, die ich dann kaufe, bekommst du 1000 Euro Provision.
    Deine Bekannten werden motiviert Immobilien für dich zu finden, weil Sie ein großes finanzielles Vorteil haben und für dich lohnt es sich in den meisten fällen auch. Du findest so offmarket Immobilien, die du um einiges günstiger bekommen kannst, als auf dem Markt.

    Online wie kontaktieren?

    Wenn du ein interessantes Objekt online entdeckt hast, geht es um das Anschreiben.
    Da muss es schnell gehen. Bei neu eingestellten Objekten, gilt vor allem bei Privatanbietern oft: Wer zuerst kommt, mahlt zuerst. Überlege dir im vornherein ein Anschreiben, welche du letztendlich noch senden bzw leicht abändern und senden musst.
    Folgende Punkte sollte dein kurzes Anschreiben enthalten:
  • Mit Korrekter Anrede starten Solltest du den Namen des Verfassers kennen, spreche diesen im Anschreiben direkt an. Das ist persönlicher als “Sehr geehrte Damen und Herren” und zeigt, dass ihr die Anzeige gründlich gelesen habt.
  • Immobilie nennen, an dem du interessiert bist.
  • Vollständige Kontaktdaten angeben Gib deine E-Mail Adresse und deine Telefonnummer ein. Das erhöht die Chance, dass du auf einem Weg kontaktiert wirst.
  • Kurzes Motivationsschreiben verfassen. Gib Informationen über wesentliche Dinge, die den Verkäufer interessieren. (Gehalt, Beruf, Mietdauer).  Nenne Dinge, die dich von der Masse abheben. Zum Beispiel schreibe ich dazu, dass ich sofort ein Eigenkapitalnachweis erbringen kann und eine schnelle Finanzierung kein Problem für mich darstellt.
  • Guter Eindruck bei der Besichtigung

    Du hast es geschafft und wurdest zu einem Besichtigungstermin für eine interessante Wohnung eingeladen. Nun geht es darum, ein möglichst guten Eindruck zu hinterlassen. Der Verkäufer/Makler soll sich an dich gerne erinnern. Diese Punkte sollten selbstverständlich sein:
  • Sei pünktlich
  • Es macht ein unglaublich schlechten Eindruck zu spät zur Besichtigung zu kommen. Plane genügend Zeit ein und komme lieber eine Viertelstunde früher. Solltest du doch zu spät kommen, melde dich bitte beim Verkäufer/Makler und gib ihm Bescheid.
  • Achtet auf ein gepflegtes Äußeres
  • Es ist kein Anzug notwendig, aber mit Jogginghosen und Schlabberlook solltest du nicht auf der Besichtigung auftauchen.
  • Komme ins Gespräch mit dem Makler.
  • Besonders bei Besichtigungen mit mehreren Kaufinteressenten solltest du ins Gespräch mit dem Verkäufer und dem Makler kommen. Versuche offen und freundlich, aber nicht aufdringlich zu sein.
  • Bereite dich vor
  • Gehe das Expose noch mal durch. Schreibe dir fragen auf, die nicht durch das Expose beantwortet wurden. Steche mit guten fragen heraus und vermeide Fragen, die schon im Vorfeld beantwortet wurden.
    Denk dran: Man sieht sich immer zwei mal im Leben.
    Selbst wenn es mit der Immobilie nicht geklappt hat, bedanke dich beim Makler und bleibe ihm im Geständnis. So kannst du wieder ein Kontakt aufbauen und möglicherweise bekommt er später deine Wunschwohnung rein. Da wäre es doch Super, wenn er zuerst an dich denken würde.

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.